Wurzelwerk Öffentlichkeitsarbeit

Das Wurzelwerk ÖA verfolgt zwei wesentliche Ziele

  1. Neue Interessenten für den Verein möglichst ausführlich über unser Tun und Wirken zu informieren, mit dem Ziel einer langfristigen zusammenwachsenden, stabilen Gemeinschaft.
  2. Andere Akteure (z.B. Landwirte, Gartenbauer, Imker…) für eine ökologische Landwirtschaft begeistern und anregen, sich dem Prinzip der solidarischen Landwirtschaft anzuschließen, mit dem Ziel gemeinsam ein ökologisches Versorgungs-Netzwerk voranzubringen.

Dafür versuchen wir

  • verschiedene Märkte und Veranstaltungen mit einem Informationsstand zu besuchen.
  • Flyer und eine Internetseite zu entwerfen, um über den Lebenswurzel e.V. und kommende Veranstaltungen zu informieren.
  • den Hof bei der Durchführung von Hofrundgängen zu unterstützen oder eigene Vorträge zu halten.
  • Möglichkeiten zu finden, Menschen das Thema regionale und bewusste Ernährung näher zu bringen (Beispiel: Organisation einer Filmvorführung mit anschließendem Gesprächskreis)
  • Kontakte zu anderen Initiativen in und um Dresden zu knüpfen, die in ökologischer oder sozialer Hinsicht für eine längerfristig lebenswerte, vielfältige Zukunft eintreten

Teilnehmer-Profil

  • Jeder der von der Idee der SoLawi überzeugt ist und diese in irgendeiner Form weitertragen und bekannter machen möchte!

Warum ich dabei bin

Immer mehr habe ich mich daran gestört, dass die Herkunft unseres Essens immer undurchsichtiger wird. Dazu kommen viel Verpackung und lange Wege, die die Lebensmittel oft zurücklegen. Aus diesen Gründen kam ich zur Solidarischen Landwirtschaft. Aber erst als ich dabei war, wurde mir die volle Bedeutung für unsere Landwirtschaft bewusst. Unsere Landwirte sorgen für unsere Lebensgrundlage und als Dank nehmen wir ihnen oft die ihre. Mit der Mitgliedschaft bei einer solidarischen Landwirtschaft möchte ich versuchen Ihnen wieder mehr Lebensqualität zurück zu geben. Zumal seitdem ich weiß, mit wie viel Herzblut und Geduld sich das Team am Schellehof für den Schutz unserer Natur und damit für eine enkeltaugliche Landwirtschaft einsetzen

[Danke an Laura Ranft für diese persönlichen Worte]

ERROR: Content Element with uid "105" and type "lebenswurzel_base_person" has no rendering definition!

ERROR: Content Element with uid "106" and type "lebenswurzel_base_person" has no rendering definition!

ERROR: Content Element with uid "116" and type "lebenswurzel_base_person" has no rendering definition!